Barbara Barkhausen:
Gefährliches Australien
Giftiges und Bissiges auf dem Fünften Kontinent
[ISBN 978-3-95503-005-6]
22,80 €

2. aktualisierte und ergänzte Auflage

Bild vergrößern »
Schauen Sie mal ins Buch »





Inhalt
Sonne, traumhafte Sandstrände, türkisblaues Meer, faszinierende Naturlandschaften so weit das Auge reicht und dazu gastfreundliche Bewohner – Australien erscheint auf den ersten Blick als wahres Paradies für Sonnenanbeter, Schnorchelfans, Weltenbummler, Naturliebhaber, Aussteiger und Fernwehgeplagte. Aber Vorsicht! Unter der Sonne Australiens lauern auch Gefahren, wie das erfolgreiche, nun in überarbeiteter und erweiterter Neuauflage vorliegende Buch Gefährliches Australien lebhaft und spannend darlegt. Neben den für gewöhnlich harmlosen Koalas und Kängurus beherbergt Australien eine wahrlich beeindruckende Vielfalt an giftigen Tieren, darunter zehn der offiziell giftigsten Schlangen sowie eine der giftigsten Spinnenarten der Welt. Taucher, Surfer und andere Wassersportler können leicht mit Haien Bekanntschaft machen, die sich bis ins flachere Wasser wagen. Ganz zu schweigen von den „Salties“, den bei der Beutejagd listig vorgehenden Salzwasserkrokodilen, die geduldig in Australiens Gewässern warten, um plötzlich hervorzuschnellen und ihre Beute erst mit der Todesrolle zu ertränken und dann in Ruhe zu verspeisen.

Daneben weiß die Autorin Barbara Barkhausen auch von vielleicht weniger allgemein bekannten Gefahren zu berichten: An den Küsten Australiens etwa verleiden Seewespen und ihre kleineren Verwandten, die Irukandji-Würfelquallen, die mit ihren Tentakeln höllische Qualen auslösen können, regelmäßig den Badegästen ihren Ausflug ans Meer. Auch der schneeweiße Sandstrand kann ein tödliches Risiko für nichts ahnende Besucher bergen: Unter der schönen Schale der Kegelschnecken, die sich im Sand verborgen halten, steckt ein Giftapparat, der innerhalb von Minuten das Nervensystem lahm legen kann. Ähnlich wirkungsvolle Giftstacheln besitzt der gut getarnte Steinfisch, dem schon so mancher Taucher und Schwimmer nach einem versehentlichen Tritt auf ihn zum Opfer gefallen ist. „Ja“, fasst die Autorin zusammen, „es gibt viele Möglichkeiten, in Australien zu Tode zu kommen.“

Mit ihrem Buch will die 2002 nach Sydney ausgewanderte Journalistin Barbara Barkhausen jedoch niemandem Angst einjagen. Im Gegenteil, ihr Ziel ist es, den Lesern die potenziell zwar nicht ungefährliche, aber enorm faszinierende Tierwelt Australiens näher zu bringen. Gespickt mit zahlreichen Fotos und vielen interessanten Informationen zu Lebensweise, Verbreitungsgebieten und Gefahrenpotenzial der einzelnen Tierarten stellt Gefährliches Australien verschiedene Respekt einflößende Geschöpfe des Kontinents vor und informiert über die Möglichkeiten eines gefahrlosen Zusammentreffens. Daneben enthält das Buch Porträts einiger furchtloser Forscher, die sich tagtäglich bei ihrer Arbeit in die Nähe der Tiere wagen, sowie Geschichten von dramatischen Begegnungen zwischen Menschen und Tieren, die nicht immer glimpflich ausgingen. Und wenngleich letztlich der Autoverkehr ein größeres Risiko darstellt als die australische Tierwelt: Für den Fall der Fälle erläutert Barbara Barkhausen zu jedem Tier die passende Erste-Hilfe-Maßnahme …


Meinungen zum Buch
„Sehr zu empfehlen - auch zum Abbau von Ängsten.”
(MERIAN 01/2012 - Australien)

„Lebendig und spannend geschriebenes Buch über giftige und gefährliche Tiere Australiens [...] Kein Bestimmungsbuch, kein Lexikon, sondern eine unterhaltsame und informative Vorstellung einiger faszinierender Tierarten des 5. Kontinents (Spinnen, Schlangen, Meerestiere, Krokodile, Skorpione, Insekten).”
(Scheil, ekz)

„Das Buch ist super geeignet für Leser, die sich für das Land Australien begeistern, [es ist] abwechslungsreich und keine langweilige Lektüre.”
(Sarah Fischer, reisebine.de)

„Wir denken, dass dieses Buch zur Standardlektüre jedes Australienreisenden gehören sollte.”
(downunder-dago.de)

„Die in Sydney lebende und aus Deutschland stammende Barbara Barkhausen hat ein spannendes und hervorragend bebildertes Buch über gefährliche Tiere auf diesem Kontinent verfasst. Obwohl unterhaltsam geschrieben, wartet das Buch mit sehr vielen oft hier wenig bekannten Fakten auf.”
(Victoria Koppenwallner, goruma.de)

„Das Buch ist ideal für die Reisevorbereitung.”
(fachbuchkritik.de)



Barbara Barkhausen:
Gefährliches Australien
Giftiges und Bissiges auf dem Fünften Kontinent
ca. 160 Seiten, mit vielen farbigen Abbildungen
Klapp-Broschur, 18x21 cm
€ (D): 22,80
ISBN 978-3-95503-005-6

Bewertungen
Customers who bought this product also purchased
Silke Schranz und Christian Wüstenberg:<br />Australien in 100 Tagen<br />Das Buch zum Film
Silke Schranz und Christian Wüstenberg:
Australien in 100 Tagen
Das Buch zum Film
Neuseeland auf eigene Faust <br />Nord- und Südinsel, zwei DVDs
Neuseeland auf eigene Faust
Nord- und Südinsel, zwei DVDs